Er ist die Vielseitigkeit in Person: Als Kfz-Mechaniker (mit Gesellenprüfung!) verdiente sich Wolfgang Lippert ebenso schon seine Brötchen wie als Fotograf, Fotoassistent und Techniker. Bekannt wurde er freilich als Showmaster, Moderator und Sänger - in der früheren DDR war er in den Achtzigern so populär wie Thomas Gottschalk im Westen. Kein Wunder, dass die Wahl auf "Lippi" fiel, als 1992 ein Nachfolger für Gottschalk bei "Wetten, dass..?" gesucht wurde.

Schließlich war Lipperts Beliebtheit damals längst schon "gesamtdeutsch". Als erster grenzüberschreitender deutscher TV- Entertainer moderierte er 1988 im Regionalprogramm von Radio Bremen die Spielserie "Stimmt's?" - vor der Wende eine kleine, auch politische Sensation.

Mit der Benefiz-Show "Künstler für Kinder", seinem Gastspiel für den erkrankten Wim Thoelke bei "Der große Preis" (1991) und der Moderation der NDR-Talk-Show "III nach neun" qualifizierte er sich endgültig für die Erfolgs-Show des ZDF, die er 1994 aber wieder an Thomas Gottschalk abtrat.

Seinen Ruf als Tausendsassa der Unterhaltungs-Branche hat sich Wolfgang Lippert hart erarbeitet. Als jüngster von zwei Söhnen des Kapellmeisters Walter Lippert ("Walter Lippert Tanzorchester") absolvierte der am 16. Februar 1952 in Berlin/Kaulsdorf geborene Lippert von 1978 an ein zweijähriges Gesangs- und Klavierstudium an der Musikschule Berlin-Friedrichshain.

Ab 1980 trat er als Gesangsinterpret bekannter Komponisten auf, wirkte in einem Studio- und Bandchor, bei Plattenproduktionen und Rundfunkaufnahmen mit und war mit einer eigenen Rockband unterwegs. Auch im ersten DDR-Rockmusical im Ostberliner Metropol-Theater war er mit von der Partie.

1982 wurde er mit einem Schlag landesweit bekannt: Sein Hit "Erna kommt" (im Westen von Hugo Egon Balder gecovert) stürmte die DDR-Hitparade. Kinderlieder und Schlager wie "Tutti Paletti" sowie erste Livemoderationen im Fernsehen folgten.

1984 bekam "Lippi" seine erste eigene Samstagabendsendung im DDR- Fernsehen ("Meine erste Show"). Fünf Jahre und viele Shows später wurde er von den DDR-Bürgern zum "Fernsehliebling des Jahres" gekürt.
Wetten daß ... Erna kommt?!
Das überleben wir
Lippi kommt